Eine bittersüße Versuchung

Entdecken Sie die pikante Geschichte von Orange Bitters

Mehr entdecken
Eine bittersüße Versuchung

Die Bitterorange lädt zu ausschweifendem Genuss ein. Wer könnte schon dem intensiven, feurigen Aroma eines festlichen Cocktails mit Zitrusfrüchten widerstehen? Die Orange ist das Sinnbild der Weihnachtszeit. Selbst der reumütige Ebenezer Scrooge bat Bob Cratchit bei einer Schale Smoking Bishop um Verzeihung – einem beliebten Gewürzwein mit Bitterorange, der in dem Roman von Charles Dickens Erwähnung findet. Auch die Skandinavier verwenden Bitterorange in ihrem Glühwein, der Glögg genannt wird, und die Schale verleiht den typischen Lebkuchen ein zitrusfrisches Aroma. Wunderbar weihnachtlich.

Die Bitterorange hat uns schon immer gute Dienste erwiesen. Unter anderem kann sie den Anspruch erheben, von Heinrich VIII. und Paddington Bär gleichermaßen geliebt zu werden – in Form von Orangenmarmelade, die bei keinem britischen Frühstück fehlen darf. Einer wunderbaren Geschichte zufolge hat die bittersüße Konfitüre ihren Namen von der schottischen Königin Maria, die Marmelade aß, wenn sie krank war – Marie est malade. Vermutlich stimmt das nicht, aber sie kann es nunmal auch nicht mehr verneinen …

Die Bitterorange, der Hauptinhaltsstoff der Marmelade, spielte schon Jahrhunderte lang weltweit eine wichtige Rolle, bevor sie sich in einem Glas neben unserem Toastständer wiederfand. Die Pflanze stammt ursprünglich aus dem Fernen Osten – China und Indien – von wo aus sie sich langsam nach Westen ausbreitete.

Die Römer verwendeten Bitterorangenöl besonders gerne als natürliches Heilmittel (es wirkt unter anderem gegen Müdigkeit). Irgendwann zwischen dem 10. und dem 16. Jahrhundert soll die Bitterorange dann nach Westeuropa gelangt sein. Die Mauren führten sie in Spanien ein und die Spanier wiederum brachten sie nach Amerika.

Zu dieser Zeit galt der Orangenanbau als besonders glamouröses Hobby. Die Orangerien des 17. bis 19. Jahrhunderts waren ausschließlich auf den Anwesen der mondänsten Zeitgenossen zu finden und standen als Symbol für Reichtum. Sie sehen schon: Die Bitterorange ist ein solcher Star, dass ihr ein eigenes Haus gewidmet ist.

Ganz im Sinne unserer Orange Bitters Candle, die letztes Jahr zum ersten Mal erschienen ist. Erfüllen Sie Ihr Zuhause mit ihrem pikanten Zitrusaroma, ergänzt von Sandelholz und Ambra, und freuen Sie sich auf Küsse unterm Mistelzweig.

Die Story entdecken