Warum jeder Mann einen floralen Duft ausprobieren sollte

Gedanken von Duftautor Nick Carvell

Mehr entdecken

Gedanken von Duftautor Nick Carvell

Ich neige dazu, meinem Vater die Schuld für meine Besessenheit mit Düften zu geben. Während meiner Kindheit war er häufig geschäftlich unterwegs und wenn er nach ein paar Wochen zurückkehrte, schenkte er mir oft ein Kästchen mit klitzekleinen Fläschchen, gefüllt mit den aktuellen „It“-Düften für Männer. Als jemand, der in den darauffolgenden Jahren viel über Düfte schrieb, bin ich in vielerlei Hinsicht froh darüber, mein olfaktorisches Erwachen in den Neunzigern erlebt zu haben – einer Ära, die von großen, kühnen Herrendüften geprägt war, begleitet von großen, kühnen, teuer produzierten Kampagnen mit muskelbepackten Kerlen und

Typen in maßgeschnittenen Anzügen vor der Skyline einer Stadt. Diese Version von Männlichkeit, die auf körperlicher Stärke, Macht und perfekt frisiertem Haar aufbaut, wurde durch Düfte mit viel warmem Moschus, Zitrusfrüchten und reichen holzigen Noten untermauert. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe der meisten Mainstream-Herrendüfte zeigt, dass dies immer noch die Vorstellung davon prägt, wie ein Mann heute riechen „sollte“ – dabei werden andere Noten kurzerhand als irgendwie inhärent „weiblich“ abgegrenzt, vor allem Blumen und Früchte. Und das muss sich ändern, denn wir alle verpassen etwas.

Natürlich war das nicht immer so. Während wir Düfte schon seit Tausenden von Jahren tragen, ist die Einteilung in „männliche“ und „weibliche“ Kategorien erst eine relativ junge Erfindung, die mit dem Massenmarketing-Boom der 1950er- und 60er-Jahre aufkam. Außerdem ist diese Vorstellung, dass bestimmte Duftnoten „männlich“ und „weiblich“ sind, überall auf der Welt unterschiedlich – und Blumen und Früchte sind perfekte Beispiele dafür. Während Noten wie Rose oder Pflaume im Westen als eher „weiblich“ eingestuft würden, enthalten Herrendüfte im Nahen Osten aufgrund ihrer historischen Verbindung zur arabischen Kultur regelmäßig Spritzer dieser Noten.

Für viele Männer auf der ganzen Welt sind Blumen und Früchte Noten, mit denen wir einfach nicht in Berührung gekommen sind – die Gesellschaft und das Mainstream-Marketing haben ein „Nur-für-Frauen“-Absperrband um sie gelegt. Sie sind es mehr als wert, erkundet zu werden. Nicht nur, weil sie uns eine Möglichkeit bieten, in einem Meer von Männern, die alle gleich riechen, herauszustechen, sondern auch, weil sie, wenn der Sommer am Horizont auftaucht, eine perfekte, vielseitige Leinwand für warmes Wetter bieten.

Jo Malone Londons English Pear & Freesia Cologne ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungsreise. Wenn Ihre unmittelbare Erwartung bei fruchtigen oder floralen Düften ist, dass es zuckersüß riecht, erlauben Sie diesem Duft, Ihre Meinung zu ändern. Seine Kopfnoten von Birne und Melone werden durch klare, trockene Spritzer von Freesie, Rose und Rhabarber aufgebrochen, was dem cleanen und eleganten Duft eine charakteristisch scharfe Note verleiht. Ähnlich wie ein gut platzierter Hauch von Neroli oder Bergamotte Ihnen das Gefühl geben kann, an einem italienischen Strand zu sein, ist es schwer, sich bei diesem Duft nicht sofort in einen englischen Obstgarten versetzt zu fühlen – Bäume, die in einer leichten Brise wehen, während Sie auf einer Picknickdecke in der Nachmittagssonne liegen. Er ist hell, er ist erhebend, es ist genau die Art von Duft, die Sie morgens auflegen müssen, wenn Sie sich darauf vorbereiten, wieder einmal den Weg in die große, böse Stadt anzutreten.

Und das ist die Sache mit floralen und fruchtigen Düften: Sie bringen einfach einen Hauch von Optimismus und Verheißung mit sich, wenn man sie trägt. Selbst wenn Sie noch nicht ganz bereit sind, Blumen als Alltagsduft zu verwenden, werden Sie sich besser fühlen, wenn Sie das English Pear & Freesia Body & Hand Wash am Morgen benutzen oder die dazugehörige Kerze nach einem harten Arbeitstag in Ihrem Zuhause anzünden. Und genau darum sollte es gehen. Vergessen Sie, was Sie darüber gesagt haben, wie ein Mann sein oder riechen sollte, und versuchen Sie etwas Unerwartetes – etwas Florales. Vielleicht fühlen Sie sich am Ende wie die beste Version Ihrer selbst.

Von Nick Carvell

Die Story entdecken